Ein Missverständnis von "Meine Zeit ist mein Leben"

Aus meine zeit ist mein leben

Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Missverständnis von "Meine Zeit ist mein Leben"

Es gibt ein Buch von Zeitmanagern mit dem Titel "Meine Zeit ist mein Leben". Mit diesem Buch hat die Initiative "Meine Zeit ist mein Leben" nichts zu tun.

Die Initiative "Meine Zeit ist mein Leben" versteht sich nicht als Versuch, unser Zeitmanagement zu verbessern, sondern als eine Initiative, die erklärt, warum wir meinen, unser Zeitmanagement verbessern zu müssen. Die Initiative "Meine Zeit ist mein Leben" sieht die Antwort auf die gegenwärtigen Probleme mit der Zeit (und auch mit dem Zeitmanagement) in der Kritik an der Vorstellung, mit einem besseren Zeitmanagement könnte man unsere Probleme mit der Zeit bewältigen. Das ist - nach unserer Überzeugung - nicht der Fall. Je mehr Zeit wir zu "sparen" versuchen, desto weniger Zeit haben wir. Zeit hat nur, wer sich Zeit nimmt. Und die Frage, mit der sich die Initiative "Meine Zeit ist mein Leben" beschäftigt, ist die danach, wofür wir uns Zeit nehmen und warum.

Die Antwort scheint auf den ersten Blick einfach: Viele von uns nehmen sich wesentlich mehr Zeit zu arbeiten als früher. Die Frage ist: Warum tun wir das? Und warum tun wir es selbst dann, wenn wir es nicht wollen? Und wenn wir es nicht wollen, warum stellt sich zugleich heraus, dass wir es - offenbar - doch irgendwie wollen, wie sich daran zeigt, dass wir es tun.

Mit diesen Fragen werden wir uns in dieser Homepage beschäftigen, weil wir der Meinung sind: Was wir nicht verstehen, das können wir auch nicht ändern. Viele von uns verstehen weder sich noch andere, die - sogar wider bessere Einsicht - deutlich länger arbeiten als sie müssten und als gut für sie ist. Viele gefährden ihre Gesundheit oder müssen hilflos zusehen, wie andere ihre Gesundheit gefährden, indem sie wesentlich länger arbeiten als ihnen zuträglich ist. Viele erfahren - nicht unbedingt deswegen, aber verbunden damit - Burnout, weil sie ihrer Arbeit keine Grenzen setzen können. Deswegen wollen wir in der Homepage von "Meine Zeit ist mein Leben" die Frage aufwerfen:

Warum arbeiten viele von uns viel länger als früher, viel länger als sie müssten und viel länger als es ihre Gesundheit erlaubt? Und wenn wir der Klärung dieser Fragen näher gekommen sind, dann wird die Frage zu stellen sein: Kann man das verhindern? Soll man das verhindern? Und wenn beides mit ja beantwortet wird, dann stellt sich die Frage: Wie kann man es verhindern?

Mit diesen fragen wollen wir uns nun nach und nach auseinandersetzen.

Warum arbeiten wir länger als früher?